dcsimg

Gewerbliche Sachversicherung
(Mannheimer Multi-Risk)

Versicherungsschutz für Sachwerte und Betriebsunterbrechung
  • Allgefahren-Deckung
  • Goldene Neuwertregelung
  • Upgrade-Garantie
Verkaufsargumente Leistungen Angebot und Beratung Bedingungen
Mannheimer Multi-Risk für Gewerbebetriebe mit einer Versicherungssumme bis:
  • 5 Mio. Euro bei der Inhaltsversicherung
  • 7,5 Mio. Euro bei der Gebäudeversicherung
  • 5 Mio. Euro Rohertrag in der Betriebsunterbrechungsversicherung

MMR-Sachversicherung

Basisdeckung
 Die Basisdeckung tritt ein bei Schäden durch:
  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Absturz von Luftfahrzeugen, Implosion, Überspannung jeglicher Art
  • Leitungswasser
  • Sturm, Hagel
  • Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Raub (Inhaltsversicherung)
  • Technische Schäden an Büro-Elektronik (Inhaltsversicherung)
Ergänzungsbausteine
 Je nach individuellem Bedarf mitversicherbar:
  • Glasbruch, Werbeanlagen
  • erweiterte Elementarschäden:
    • ggf. Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch
    • Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch
    • ggf. Überschwemmung, Rückstau
  • Maschinenversicherung
Ergänzungsbaustein Unbenannte Gefahren
 Unbenannte sonstige Gefahren, die unvorhergesehen von außen einwirken, z.B.:
  • Schadenereignisse am Rande der Definitionen benannter Gefahren
  • böswillige Beschädigung, Innere Unruhen
  • Fahrzeuganprall
  • Schäden infolge Sturm unter Windstärke 8
  • Funkenflug, Glimmen, Sengen
  • Überschalldruckwellen
  • Nässeschäden durch Eindringen von Tauwasser
  • untypische Schäden durch Starkregen (z.B. Wassereintritt ohne Überflutung des Grundstücks)
Auszüge aus der Police
Für Gebäude, Betriebseinrichtung und Vorräte:

Bis 2,5 Mio. Euro:
  • Aufräumungs-, Abbruch und Feuerlöschkosten
  • Preisdifferenz-Versicherung
  • Dekontaminationskosten
  • Sachverständigenkosten
  • Mehrkosten durch behördliche Wiederaufbaubeschränkungen

  • Schäden infolge Überschwemmung und Rückstau durch Regen bis 2.000 Euro
  • Mehrverbrauch von Leitungswasser infolge Rohrbruchs bis 10.000 Euro
  • Rückreisekosten des Versicherungsnehmers bei größeren Schadensfällen bis 1.500 Euro

Für Gebäude:
  • Gebäudebeschädigung im Zusammenhang mit einem Einbruchdiebstahl bis 10.000 Euro
  • Kosten für die Beseitigung von Schäden durch Graffiti im Baustein unbenannte Gefahren bis 5.000 Euro

Für Betriebseinrichtung und Vorräte:
  • Geschäftsunterlagen, sonstige Daten und Programme bis 25.000 Euro
  • Kosten für Lizenzgebühren von Software bzw. Kopierschutzeinrichtungen bis 1.000 Euro
  • Außenversicherung (EU und Schweiz) bis 50.000 Euro
  • Schäden an elektrotechnischen und elektronischen Anlagen und Geräten durch Diebstahl oder Plünderung außerhalb der Versicherungsräume bis 1.000 Euro
  • ohne Mehrbeitrag eingeschlossen: Vorsorgeversicherung mit einer zusätzlichen Versicherungssumme in Höhe von 10%.
Ergänzungen für spezielle Branchenlösungen
Für viele Branchen gibt es bei der Mannheimer besondere Lösungen und Markenprogramme.
  • Ergänzungen der Pauschaldeklaration bei Gastronomiebetrieben, z.B.
    • Tische auch aus Glas, Stühle (ohne Auflagen), Heizstrahler und Sonnenschirme, Windfänge sowie Raucherzelte gegen Diebstahl (sofern diese angekettet sind), Glasbruch, Sturm und Hagel (Selbstbehalt 20%) bis 1.500 Euro
    • Warenverderb von Kühlgut (Selbstbehalt 250 Euro)
    • Schutz gegen technische Gefahren: typische Geräte der Gastronomie, z.B. Kaffeeautomaten/-maschinen, Cerankochfelder und Induktionsplatten bis 1.000 Euro
    • Schäden durch Transportgefahren bei der Beförderung von Gastgepäck und bei Transporten von Cateringbedarf (Selbstbehalt: 500 Euro) bis 10.000 Euro

  • Ergänzungen der Pauschaldeklaration bei Kfz-Handel und -Handwerk, z.B. eingelagerte Kundenräder (Kompletträder, Felgen, Reifen, Radabdeckungen, Radschrauben) in gesicherten Containern oder verschlossenen Räumen (Selbstbehalt: 500Euro) bis 5.000 Euro

  • Optiker und Hörgeräteakustiker
    Markenprogramm DIOPTIMA

  • Ärzte, Apotheken und Heilberufe
    Markenprogramm APOMA

  • Weinbaubetriebe
    Markenprogramm INVINOMA

  • Golfanlagen
    Markenprogramm PRIGOM

  • Elektrohandwerk
    Markenprogramm AMLOR

Sprechen Sie hierzu mit Ihrem Maklerbetreuer.

MMR-Betriebsunterbrechungsversicherung

Das leistet die BU
Die Betriebsunterbrechungsversicherung ersetzt:
  • den entgangenen Gewinn,
  • die fortlaufenden Kosten (z.B. Gehälter, Pacht, Kreditzinsen, Leasingraten) und
  • Schadenminderungskosten, die zu einer Verkürzung der Betriebsunterbrechung beitragen
    nach einem versicherten Sachschaden während der Haftzeit.
Als Haftzeit – also der Zeitraum, in dem die BU für Schutz sorgt – können z.B. 12 oder 24
Monate vereinbart werden.

Die Nachhaftung leistet bis zu einem Drittel über die vereinbarte Versicherungssumme
hinaus und deckt somit auch noch nicht gemeldete Umsatz- und Ertragszuwächse ab.
Basisdeckung
Die Basisdeckung tritt ein bei Schäden durch:
  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Absturz von Luftfahrzeugen, Implosion, Überspannung jeglicher Art
  • Leitungswasser
  • Sturm, Hagel
  • Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Raub (Inhaltsversicherung)
Ergänzungsbausteine
 Je nach individuellem Bedarf mitversicherbar:
  • erweiterte Elementarschäden:
    • ggf. Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch
    • Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch
    • ggf. Überschwemmung, Rückstau
  • Elektronik-Mehrkostendeckung: zeitabhängige und zeitunabhängige Mehrkosten frei vereinbar
Ergänzungsbaustein Unbenannte Gefahren
Unbenannte sonstige Gefahren, die unvorhergesehen von außen einwirken, z.B.:
  • Schadenereignisse am Rande der Definitionen benannter Gefahren
  • böswillige Beschädigung, Innere Unruhen
  • Fahrzeuganprall
  • Schäden infolge Sturm unter Windstärke 8
  • Funkenflug, Glimmen, Sengen
  • Überschalldruckwellen
  • Nässeschäden durch Eindringen von Tauwasser
  • untypische Schäden durch Starkregen (z.B. Wassereintritt ohne Überflutung des Grundstücks)
Auszüge aus der Police
 bis 10% der Versicherungssumme, bis zu 250.000 Euro:
  • Ertragsausfallschäden infolge Verlust, Veränderung oder Nichtverfügbarkeit von nicht duplizierten Daten und Programmen
  • Vergrößerung des Ertragsausfallschadens durch behördlich angeordnete Wiederaufbau- oder Betriebsbeschränkungen
  • Rückwirkungsschäden durch Sachschäden bei Zulieferern

MMR-Betriebsschließungsversicherung

Das leistet die Betriebsschließungsversicherung
Die Mannheimer empfiehlt für gastronomische und Lebensmittel verarbeitende Betriebe die optionale MMR-Betriebsschließungsversicherung. Damit besteht im Falle einer behördlich angeordneten Betriebsschließung aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (z.B. Salmonellen oder Legionellen) Versicherungsschutz für Waren und Erträge.
Auszüge aus der Police
bis insgesamt 10.000 Euro (optional erhöhbar):
  • Sachverständigenkosten
  • Kosten der Vernichtung oder Brauchbarmachung
  • Kosten der Desinfektion
  • Kosten von Ermittlungs- und Beobachtungsmaßnahmen
  • Werbekosten nach einer Schließung des Betriebes
Wir bieten auch:

Betriebs-Haftpflichtversicherung

Warentransportversicherung - Für alle, die eigene Ware durch Dritte befördern lassen

Attraktive Deckungserweiterungen und Speziallösungen für zahlreiche Branchen.
Alle Betriebe, die produzieren oder handeln, müssen Waren per Spedition, Post/Paketdiensten und mit firmeneigenen Fahrzeugen transportieren.
  • Individuelle Angebotserstellung
  • Hohe Grundversicherungs- summen
  • Selbstrechnende Deckungsnoten

  • Allgefahrendeckung
  • Weltweiter Geltungsbereich für alle Gütergruppen


Mehr erfahren Mehr erfahren

URL: